Montag, 5. März 2018

[Rezension Sonia] Close to you

Bildergebnis für close to you buch 
Autorin: Isabell May
Verlag: one 
Erscheinungstermin: 23.02.2018
Seiten429
ISBN978-3-8466-0057-3
Preis (Taschenbuch)12 €; (eBook): 9,99€ 









Zusammenfassung
Auf den ersten Blick scheint Violet ein unbeschwertes Mädchen zu sein. Vor Kurzem hat sie ihre Heimatstadt verlassen, um in Maine zu studieren. Sie findet schnell Anschluss am College, und vor allem Aiden geht ihr bald nicht mehr aus dem Kopf. Der Junge mit Bad-Boy-Image hat etwas an sich, dass sie auf unsichtbare Weise anzieht. Doch er zeigt ihr die kalte Schulter, ist kühl und distanziert. Als sie dann aber durch eine Verkettung blöder Umstände in seiner Wohnung einzieht, kann sie sich gegen ihre Gefühle nicht mehr wehren, und die beiden kommen sich näher. Und dabei findet Violet nicht nur mehr über Aiden und sein Geheimnis heraus. Auch sie selbst wird von ihrer Vergangenheit eingeholt …





Die Autorin
Isabell May, geboren 1985 in Österreich, studierte Germanistik, Bibliothekswesen und Journalismus, bevor sie sich 2014 als Autorin selbstständig machte. Sie lebt mit ihrem Mann, zwei Katzen und zwei Hunden in der Nähe von Aachen, wo sie sich ihrer großen Leidenschaft, dem Schreiben von Fantasy- und Liebesromanen, widmet.







Sonias Meinung 
Nachdem ich den Klappentext erst einmal gelesen hatte, wollte ich "Close to you" unbedingt lesen und habe damit auch angefangen, gleich nachdem das Buch da war. Knappe zwei Tage hat es gedauert, dann war diese wunderschöne Geschichte schon ausgelesen! 
Wie ihr nun wohl vermutet, bin ich begeistert! Das Buch hat mich ab der ersten Seite in seinen Bann gerissen und ich konnte nicht mit dem Lesen aufhören. 

Isabell May hat einen sehr angenehmen Schreibstil, der mir überhaupt keine Schwierigkeiten bereitet hat. Oft ist es ja so, dass man sich erst an den Autor gewöhnen muss, das war hier aber nicht der Fall. May benutzt eine jugendliche Sprache, die keinesfalls gewollt oder unpassend ist, vielmehr macht es die Geschichte noch authentischer. 
Auch die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Die Autorin hat es geschafft, ein authentisches Leben junger Studenten einzufangen und zu beschreiben, das völlig schlüssig ist. Es gab keine Situation in der mir irgendetwas unpassend erschien. 
Die Protagonistin Violet war mir schnell sympathisch, was man von ihrem besten Freund Jackson aber nicht behaupten konnte; ich fand die Freundschaft und das Vertrauen, das zwischen den beiden herrschte, sehr schön, aber ich war auf eine gewissen Weise froh, dass Jackson in ihrem Leben  nun eine geringere Rolle spielte. 
Ein Charakter, der mich von Anfang an umgehauen hat, war Aiden. Im Verlaufe des Buches fand ich ihn immer toller und er ist wirklich ein starker Charakter, wie ich finde. Bis jetzt war Kaden aus "Begin again" hoch im Kurs auf der Liste meiner Lieblingsjungs aus Büchern... nun, man muss sagen, Aiden hat diese Position gewaltig unsicher gemacht. 

Und hier muss ich etwas negatives über "Close to you" loswerden. Ich finde, die Geschichte ähnelt in einigen Teilen dem Buch "Begin again", sodass ich bei "Aiden" im Verlaufe der Geschichte schnell mal an "Kaden" gedacht habe; selbst die Namen ähneln sich ja (wobei beide Namen toll sind und die Autorin sicher nicht jedes Buch nach Namen absucht, die sie nicht verwenden soll). 
Aber doch, mir sind in der Tat einige Stellen aufgefallen, die recht ähnlich so auch in "Begin again" waren. 

Ansonsten fand ich die Handlung sehr mitreißend, die Beziehung zwischen Aiden und Violet hat sich gleich auf der ersten Seite aufgebaut und die Autorin hat die Gefühle meiner Meinung nach großartig beschrieben. Ich fand, dass die Annäherung zwischen den beiden Protagonisten in einem passendem und realistischem Tempo abgelaufen ist, wobei es auch einige "Störungen" gab. 
Sehr viel mehr darf ich dazu aber gar nicht sagen, nur noch soviel: Charaktere waren grandios, Handlung war super, Schreibstil auch klasse. Ich kann das Buch wirklich weiterempfehlen denn mir hat es sehr gut gefallen! Ich vergebe 4,5 Sterne. 






Eure Sonia :)



Vielen Dank an den Verlag, dass sie mir dieses Buch zur Verfügung gestellt haben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten