Montag, 22. Februar 2016

[Rezension Sonia] Saphierblau






Autorin: Kerstin Gier
Verlag: Der Hörverlag
Erscheinungstermin: 11.08.2014
ISBN: 978-3-8445-1574-9
Preis: 14,99 € [D]
Dauer: 133 Minuten






Zusammenfassung
Frisch verliebt in die Vergangenheit, das ist keine gute Idee. Das zumindest findet Gwenolyn, 16 Jahre als und frischgebackene Zeitreisende. Schließlich haben sie und Gideon ganz andere Probleme; zum Beispiel die Welt retten. Oder Menuett tanzen lernen, was beides gar nicht einfach ist. 
Als Gideon auch noch anfängt, sich völlig rätselhaft zu benehmen, wird Gwendolyn klar, dass sie schleunigst ihre Hormone in den Griff bekommen muss.
Denn sonst wird das nichts mit der Liebe zwischen allen Zeiten! 



Cover
Die Cover von der Filmversion sind völlig anders als die vom Original.
Bildergebnis für saphirblau hörbuchDas ist auch bei den Büchern der Fall; mir persönlich gefällt das Cover von der Filmversion nicht wirkich, bei Band eins gefallen mir beide. 
Was aber gut ist, ist, dass beide Versionen in blau gehalten werden und somit zum Titel passen: Saphirblau.



Sonias Meinung
Viele haben die Edelstein-Trilogie gelesen und/oder die Filme geschaut und die meisten sind begeistert von Kerstin Giers Werk. 
Ich habe die drei Bücher glaube ich letztes Jahr gelesen und obwohl ich mich lange gesträubt habe, war ich begeistert. 
Da ich allerdings hier das Hörspiel zum Film rezensiere, kann ich es nicht mit den Büchern vergleichen, sondern mit dem Film - den ja viele richtig schlecht fanden. Mir hat er gefallen, muss ich sagen - nur hat Jannis Niewöhner mit mit langen Haaren besser gefallen. 

In Saphirblau wird die Geschichte um Gwen und Gideon weitererzählt und Gwen ist äußerst verwirrt; was führt die Geheimgesellschaft eigentlich wirklich im Schilde und ist Gideon wirklich zu trauen? Denn während sie Hinweise auf eine Verschwörung aus der Vergangenheit erhält, wird Gideon befohlen, Gwen den Kopf zu verdrehen. Auch weitere Faktoren führen dazu, dass die beiden sich immer mehr misstrauen. 

Wie schon im ersten Teil bekommt man mit, dass in der Loge eine männliche Herrschsucht besteht, da die Ideologie der Gesellschaft aus dem 18. Jahrhundert stammt. Immer wieder wird Gwen als einzig "wichtige" Frau vom Grafen von St. Germain und fast allen anderen gedemütigt und als dumm und unzuverlässig hingestellt.

Besonders schön am Hörbuch fand ich, dass es nicht einfach eine Lesung war, sondern alle Charaktere von den Leuten gesprochen wurden, von denen sie im Film gespielt werden; das mal so als riesiges Plus für die Filmversion des Hörbuchs. 

Allerdings hat man schon gemerkt, dass einige Szenen ausgelassen wurden, was ich recht schade finde. Nur ist das im Film ja genauso. 

Jetzt ist die Frage, wie vergebe ich die Sterne - nach einem Vergleich mit dem Buch, Film oder anderen Hörspielen? Am liebsten würde ich 4,5 Sterne vergeben... da es das als Bild aber nicht gibt, werden es vier. 




Buchtrailer



Fortsetzungen

Band eins                 Band drei 
Rubinrot     Smaragdgrün. Liebe geht durch alle Zeiten 03. 


Eure Sonia :)

Vielen Dank an das Bloggerportal der Verlagsgruppe Randomhouse für das Bereitstellen dieses tollen Rezensionsexemplars :) 




Kopiert von kritiken.de:
"Die Zeitreisen von Gwendolyn Shepherd und Gideon de Villiers sind noch nicht zu ende. Gwendolyn muss sich die Umgangsformen des 18. Jahrhunderts aneignen, damit sie auf einer Soiree, die sie mit Gideon besuchen muss, nicht negativ auffällt und gleichzeitig Kontakt mit dem Grafen von Saint Germain knüpfen. Zusätzlich müssen sich die beiden auf die Suche nach Lucy und Paul begeben, denn sie scheinen den Chronographen zu haben, in welches das Blut der zwölf Zeitreisenden eingelesen werden muss. Da fehlte es gerade noch, dass die Beziehung von Gwendolyn und Gideon beginnt zu kriseln…"
Quelle: http://www.kritiken.de/filmkritik/saphirblau-24753.html | Visit us on Facebook: fb/kritiken.d

Kommentare:

  1. Hey Sonia :)

    Wenn man den Film nicht als Buchverfilmung betrachtet, fand ich ihn super. Natürlich weist er einige Unterschiede zum Buch auf, aber mich persönlich stört das gar nicht so sehr. Ich freue mich jetzt schon sehr auf den letzten Teil, die Bücher hab ich ebenfalls sehr geliebt :)

    Aber Jannis mit kurzen Haaren finde ich definitiv besser als mit langen :D Da kann ich leider bei dir nicht mitgehen, das kannst du voll und ganz vergessen :'D Lang geht überhaaaupt nicht ;D

    Alles Liebe
    Nele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Nele!

      Tut mir unheimlich leid, dass ich erst sooo spät antworte :((

      Ich bin aber genau deiner Meinung! Ich verstehe nicht, warum alle meckern dass die Filme so schlecht sind. Mir gefallen sie sehr - ich krieg da immer Gänsehaut *lach*
      In den letzten will ich unbedingt ins Kino, aber wahrscheinlich werde ich alleine gehen müssen weil keiner meiner Freundinnen interessiert ist *grins*

      Mittlerweile finde ich ihn gar nicht mehr richtig hässlich mit den kurzen, aber länger gefallen sie mir besser!!!!

      Ganz ganz liebe Grüße
      Sonia

      Löschen
    2. Hi Sonia,

      kein Problem ;)
      Alle hacken immer darauf rum, dass ein deutscher Film ja eh schlecht ist und blaa ... Ich finde die Filme echt ziemlich gut! :D Natürlich kann man das nicht mit Hollywood vergleichen, aber trotzdem gefallen sie mir ^^
      Ich freue mich auch schon ungemein auf Smaragdgrün :3

      Liebst
      Nele

      Löschen
    3. Hey :)
      Ja, das stimmt! Aber ich finde, das Produktionsland eines Filmes spielt überhaupt keine Rolle - es kommt ganz auf das Ergebnis an!
      Klar, Hollywood ist was ganz anderes, aber vielleicht sollte man lieber genießen, statt zu vergleichen

      Oh ja, ich auch :)

      Liebe Grüße
      Sonia

      Löschen
  2. Ich bin mir nicht sicher ob ich das Buch anfangen soll zu lesen. Deine Rezension hat mir sehr gefallen.
    LG Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Lisa :)

      Ich kann dir die gesamte Reihe sehr empfehlen! Als ich mich damals habe überreden lassen, anzufangen wollte ich gar nicht mehr aufhören :)

      Freut mich sehr, dass dir die Rezi gefallen hat :)

      Ganz liebe Grüße
      Sonia

      Löschen