Montag, 8. August 2016

[Kathas Montagsfrage #21]





Die heutige Montagsfrage von Buchfresserchen lautet:

Ein Blick zurück - wie bist du zum Bücherwurm geworden?

Eine sehr interessante Montagsfrage :)
In unserer Familie gab es eigentlich schon immer haufenweise Bücher, vor allem mein Papa war schon immer ein totaler Bücherwurm. Naja als Lehrer auch irgendwie kein Wunder :)
Als Kind oder Jugendliche hatte ich leider nicht sooooo die Ambition die ganze Zeit ein Buch in die Hand zu nehmen dafür waren andere Sachen viel wichtiger, muss ich ehrlich gestehen.
Bei mir fing das alles etwas später an, ich glaube als ich über 20 wurde. Natürlich habe ich vorher auch Bücher gelesen aber für mich war es nicht so wichtig wie jetzt. Erst als mein Patenkind Sonia, die eigentlich IMMER und die ganze Zeit gelesen hat, 2014 eine Insta-Seite erstellt hat und mich gefragt hat, ob ich Lust habe mitzumachen, da habe ich angefangen immer mehr zu lesen. 
Und ja, so wurde ich nach und nach zu einem Bücherwurm :)

Wie war es bei euch? Eher Veranlagung oder gabs da einen Auslöser?

  Wünsch euch allen noch einen tollen Start in die neue Woche!



Kommentare:

  1. Huhu,
    bei mir war meine Mutti Schuld, aber ich bin ihr dankbar dafür. ;)

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und guten Tag,

    kann ich irgendwie gar nicht mehr so richtig sagen...plötzlich waren das Lesen als Hobby da...hihi...

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  3. Bei vielen war es die Mutter :-) Ich habe immer ein bisschen gelesen, aber erst später mehr. Viele Bücher haben mich durchs Leben begleitet. Etwas mehr wurde es, als ich Mangas las - sie lassen sich schneller lesen. DAnach kamen Fanfictions und später mehr Bücher. Ich lese sehr langsam und sehr gemütlich xD

    Hier ist meine Geschichte: http://evyswunderkiste.blogspot.de/2016/08/montagsfrage-vom-buch-zur-evy.html

    AntwortenLöschen