Montag, 16. Januar 2017

[Rezension Katha] Bis zum letzten Herzschlag

https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/B01GF6KOTY_1464805006971_xxl.jpg

Autorin: Jasmin Winter
Verlag: BoD
Erscheinungstermin:
03. Juni 2016
Seiten: 308
ISBN-13:
978-3741211294
Preis: 9,99 Euro [D] 
[Taschenbuch] 









Zusammenfassung
Ein Roman über die eine große Liebe, Träume und Sehnsüchte und über die unerbittliche Macht des Schicksals.
Kate hat einen Traum: in Deutschland zu leben, wo sie geboren wurde. Als sie ihre große Liebe Evan in flagranti mit einer anderen erwischt, setzt sie in ihrer Enttäuschung ihre Reisepläne Hals über Kopf in die Tat um. In Deutschland bringt sie ihren Sohn Jonas zur Welt und zieht ihn alleine groß. Von Evan hört sie nie wieder etwas, dennoch lässt die Sehnsucht nach ihm sie nicht los.
Zehn Jahre später muss Kate wegen einer Familienangelegenheiten mit Jonas in die USA fliegen. Dabei trifft sie zum ersten Mal wieder auf Evan, der keine Ahnung hat, dass Jonas auch sein Sohn ist …
(Quelle: Amazon)
 
Cover




Auf den ersten Blick sieht Cover vielleicht nicht besonders spektakulär aus. Es ist sehr schlicht gehalten mit den Farben, aber ich finde genau das passt dazu. Die Farben sind sehr gut gewählt, und auch das Bild mit den zwei Herzhälften ist perfekt zur Geschichte. Denn wenn man das Buch liest, ergibt genau das Bild einen Sinn. Es geht um zwei Liebende, die zusammen Eins ergeben. Finde ich sehr schön dargestellt.







Die Autorin
Geboren und aufgewachsen ist Jasmin im Norden von Deutschland, bevor es sie mit Mitte zwanzig mit Mann und Tochter in die Schweiz verschlagen hat, wo sie nun schon einige Jahre lebt. Ihre freie Zeit verbringt sie am liebsten mit ihrer Familie. Sie liebt es, mit den Füssen im Sand zu stehen und dem Rauschen des Meeres zuzuhören.
Bücher gehörten schon immer zu ihrem Leben. Bereits als Kind hatte sie eine große Fantasie und verfasste ihre eigenen Geschichten. Einige davon tummeln sich noch heute in ihrer Schublade. An ihrem ersten Roman "Bis zum letzten Herzschlag" schrieb sie mit einigen Unterbrechungen fast zwei Jahre lang. Ihr Traum ist es, die Leser mit ihren Geschichten tief im Herzen zu berühren. Sie hat noch eine Menge Ideen für neue Buchprojekte - denn was gibt es Schöneres als Bücher?



Kathas Meinung
Schon eine Weile hatte ich dieses Buch letztes Jahr im Auge, weil viele unserer Instagram-Follower Bilder mit diesem Buch gepostet haben. Aber wie das so halt ist bei mir, bin ich mal wieder erst spät dazu gekommen mich mehr für dieses Buch zu interessieren. Umso mehr habe ich mich darüber gefreut, als ich das Buch gewonnen habe. Die Autorin hat es so super lieb verpackt und ganz liebe Worte reingeschrieben. 
Gleich zu Anfang möchte ich noch hinzufügen, dass meine Rezi zu dem Buch etwas kürzer ausfallen wird wie gewohnt ;)
Die Geschichte hat mir soweit ganz gut gefallen, obwohl sie für mich persönlich ein paar kleine Schwächen hatte.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und lies sich auch sehr gut lesen. Die Geschichte selber wird aus der Ich-Perspektive von Kate erzählt, doch kurzzeitig, ich glaube um genau zu sein, zwei Mal wechselt die Perspektive  aus Evans Sicht. Fand ich zwar interessant, doch irgendwie hätte ich mir gewünscht, mehr aus seiner Sicht zu sehen, oder gar nicht
Kate fand ich am Anfang etwas doof, ich weiß nicht, haut einfach von heute auf morgen ab nach Deutschland, erfährt dann auch noch, dass sie schwanger ist, aber sagt Evan nichts davon. Obwohl sie ihn immer noch so sehr liebt?  
Mit der Zeit wurde sie mir etwas sympathischer, auch weil man selbst nach 10 Jahren merkt, dass sie ihre große Liebe Evan immer noch nicht vergessen hat.
Jonas finde ich für sein Alter doch etwas "erwachsen" dargestellt, aber vielleicht muss man das in dieser Situation sein, ich weiß es nicht. 
Evan ist für mich einfach ein perfekter Mann, so wie er beschrieben wird. So wünscht man sich einen Mann, der alles für einen macht. Doch ich finde, aber das ist meine persönliche Meinung, wenn er doch Kate so sehr liebt, hätte er um sie kämpfen müssen, und dann wäre vieles schöner und für beide einfacher gewesen.
Das Ende hat mir aber echt das Herz gebrochen :( ich war bzw. bin so traurig :( 
 
Da mir diese Geschichte und vor allem der Schreibstil der Autorin wirklich sehr gefallen hat, vergebe ich 4/5 Sternen.   




Eure Katha :)


Kommentare:

  1. Hey :)
    Ich schau mal wieder bei euch vorbei :)
    Eine wirklich tolle Rezi *-* Ich liebe es einfach bei euch zu stöbern.
    LG TE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe TE :)
      wie ich mich über jeden deiner Kommentare freue! Muss unbedingt mal wieder bei dir stöbern konnen, war schon viel zu lange nicht mehr.

      Ganz liebe Grüße
      Katha

      Löschen