Freitag, 16. Dezember 2016

[Rezension Katha] Weihnachtspunsch und Rentierpulli

Weihnachtspunsch und Rentierpulli
Autorin: Debbie Johnson
Verlag: Heyne Verlag
Erscheinungstermin:
11. Oktober 2016
Originaltitel: Never kiss a man in a christmas jumper
Seiten: 248
ISBN:
978-3-453-42106-6
Preis: 9,99 Euro [D]
[Klappenbroschur] 
Preis: 8,99 Euro [D]
[eBook]
HIER kaufen






Zusammenfassung
Für Maggie war Weihnachten schon immer ein Familienereignis mit quirliger Herzlichkeit und Mistelzweigen. Aber dieses Jahr ist Maggie allein über die Feiertage mit nichts als einer Flasche Baileys und einem Tiefkühltruthahn. Bis Marco Cavelli auf den verschneiten Straßen Oxfords buchstäblich in ihr Leben kracht. Ein Mann mit traumhaft braunen Augen – verlockender als frisches Weihnachtsgebäck. Dabei war es für Maggie bislang ein ungeschriebenes Gesetz, niemals einen Mann im Rentierpulli zu küssen ...

(Quelle: Randomhouse)
 
Cover
Hach, ich liebe weihnachtliche Cover so sehr. Dieses hat es mir sofort angetan. Der kleine Schneemann ist so unfassbar süß. Obwohl das Cover an sich zur Geschichte gar nicht passt, ist doch irgendwie perfekt. Und wenn ich das Buch neben meinen anderen Weihnachtsbüchern sehe, geht mir das Herz auf. Und Maya gefällt es auch :)






Die Autorin
Debbie Johnson ist eine Bestsellerautorin, die in Liverpool lebt und arbeitet. Dort verbringt sie ihre Zeit zu gleichen Teilen mit dem Schreiben, dem Umsorgen einer ganzen Bande von Kindern und Tieren, und dem Aufschieben jeglicher Hausarbeit. Sie schreibt Liebesromane, Fantasy und Krimis – was genau so verwirrend ist, wie es klingt.

Kathas Meinung
Man merkt kaum, dass ich diesen Monat fast ausschließlich Weihnachtsbücher gelesen habe oder? :)
Nein? Dabei waren es wirklich einige und dieses süsse Buch hat es mir echt angetan. Als ich das Buch bei einer anderen Bloggerin entdeckt habe, musste ich es einfach haben. Das Cover und der Titel haben mir es angetan! Gesagt getan, also hab ich es beim Bloggerportal angefragt, ehrlich gesagt habe ich mir bis dato nicht mal den Klappentext dazu durchgelesen. Typischer Coverkauf diesmal. Als dann das Buch ziemlich schnell bei mir ankam, habe ich sogar mein aktuelles Buch "Nachtbeben" abgebrochen um "Weihnachtspunsch und Rentierpulli" zu lesen. Bevor ich angefangen habe, dachte ich mir noch, wehe es ist nicht gut, bitte lass es gut sein. Die ersten Seiten war ich etwas verwirrt, denn ich muss ehrlicherweise zugeben, dass ich immer nach paar Seiten eingeschlafen bin, da ich immer nur kurz vorm Schlafengehen Zeit zum Lesen gefunden habe. Aber dann hat mich die Geschichte so gefesselt, dass ich gar nicht mehr aufhören wollte. Sie war ganz anders als ich erwartet habe, auf einer Seite so liebevoll und auf der anderen soooooo verdammt humorvoll! Musste echt an paar Szenen so herzlich lachen, dass mein Verlobter mich komisch angeschaut hat ;)
Und obwohl die Geschichte abwechselnd aus den  Perspektiven von Maggie und Marco, sogar mitten im Kapitel, erzählt wird, hat es mich zu keiner Zeit gestört oder verwirrt. Es ist richtig gut aufgebaut und alles harmoniert wunderbar.

Maggie, OMG Maggie ist so eine wundervolle Person. Wirklich! Sie war mir von Anfang an sehr sympathisch und ich hab sie sofort in mein Herz geschlossen. Sie hat sehr früh ihre Mama verloren und musste schon im frühen Alter einige Schicksalsschläge verarbeiten. Denn nicht nur dass sie mit 16 ungewollt schwanger geworden ist, hat ihr Papa den Tod seiner Frau nicht wirklich gut verkraftet und Maggie musste sich nicht nur um ihre kleine Tochter Ellen kümmern, sondern auch ihrem Vater helfen wieder auf die Beine zu kommen. Für Maggie dreht sich alles nur um ihre kleine Familie, bestehend aus ihrem Papa, Ellen und ihren kleinen Schneidersalon. Ein Mann kam für sie nie wirklich in Frage, war für sie auch nie wirklich wichtig. Aber alles ändert sich als ihr der gutaussehende Papa mit Rentierpulli, den sie paar Tage zuvor im Park mit seinem Sohn spielend gesichtet hat, buchstäblich in ihr Leben kracht. 
Marco habe ich mir nach der Schilderung im Buch wirklich sehr attraktiv vorgestellt, ein Mann der alle Frauenherzen zum schmelzen bringt. Im Laufe der Geschichte merkt man, dass er ein sehr großes Herz hat und ganz anders ist als vermutet, was mir wirklich sehr gefallen hat.

Mich hat diese Geschichte wirklich sehr unterhalten, und sie ist nicht nur zauberhaft sonder auch sehr humorvoll. Was will man also mehr? Deswegen eine ganz klare Kaufempfehlung von mir und natürlich gibt es 5/5 Sterne!!
   





Eure Katha :)



 
 
Vielen Dank an die Verlagsgruppe Random House, dass sie mir dieses tolle Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.



Kommentare:

  1. Huhu Katha,
    ich lese das Buch auch gerade. Mir erging es ganz ähnlich wie dir: Anfangs konnte mich das Buch noch nicht so von sich überzeugen. Ich habe es auch öfters beiseite gelegt. Ab der Hälfte etwa hatte es mich dann aber richtig. Marco ist nicht unbedingt schüchtern, sehr attraktiv und dennoch auch nicht ungehobelt. Ich finde die Liebesgeschichte geht richtig unter die Haut. Ein Glück habe ich noch ein paar Seiten. :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    PS: Nachtbeben steht auf meinem Wunschzettel für Januar. Ich freue mich schon so sehr auf das Buch. Das Cover ist so wunderwunderschön <3<3<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,
      na dann bin ich aber froh, dass es nicht nur mir so ging ;) im Nachhinein bedauer ich es, dass mich die Geschichte erst später gefesselt hat denn der Anfang ist eigentlich auch richtig klasse.
      Genieß noch die letzen Seiten ;)

      Das Cover von "Nachtbeben" ist auch wunderschön. Pausiere das Buch momentan und werde es auch Januar weiterlesen ;)

      Liebe Grüße
      Katha

      Löschen
    2. Huhu Katha,
      ich habe das Buch nun auch durchgelesen und gerade die Rezension geschrieben. Danach habe ich mir noch andere Rezensionen durchgelesen. Es ging zumindest noch einem anderen Leser so wie uns beiden :o)

      Oh wie schön, dann können wir uns im Januar ja vielleicht über Nachtbeben ein wenig austauschen :o))))

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    3. Hey Tanja,
      dann werde ich gleich mal bei dir vorbeischauen und mir deine Rezi durchlesen :)

      Würde mich freuen, wenn wir uns im Januar über Nachtbeben austauschen :)

      Liebe Grüße
      Katha

      Löschen
  2. Hallo :)

    Schön dass dir das Buch so gut gefallen hat, war ja schon gespannt auf deine Rezi. Mir ist Maggie auch super schnell ans Herz gewachsen, sie ist ein wunderbarer Charakter.
    Ich muss gestehen, wollte das Buch auch unbedingt wegen dem Cover lesen :)

    Liebe Grüße
    Luna
    http://luna-liest.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Maggie ist ein wundervoller Mensch, der nie an dich senkt, sondern immer nur an die anderen. So selbstlos aber so liebevoll! Hach, hab sie so in mein Herz geschlossen, genauso wie ihre Tochter und Marco.
      Freut mich, dass dir das Buch auch so gefallen hat wie mir ;)

      Liebe Grüße
      Katha

      Löschen
  3. Hi!
    Eine schöne Rezension. Mir hat das Buch auch sehr sehr gut gefallen.
    lg Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,
      das freut mich ;)
      War mir am Anfang ja nicht so sicher aber es wurde immer besser!
      Schönes, romantisches Buch zu Weihnachten ;)

      Liebe Grüße
      Katha

      Löschen
  4. Ich kann mich den ganzen Begeisterungsrufen leider nicht anschließen >.< Ich finde die Story leider ab ca der Hälfte viel zu schnell abgehandelt. Da hätte etwas mehr Tiefe echt nicht geschadet...

    LG,
    Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wirklich sehr schade Svenja, dass dich das Buch nicht überzeugen konnte.
      Frohe Feiertage
      Katha

      Löschen