Dienstag, 6. Dezember 2016

[Katha Gemeinsam Lesen #191]

http://schlunzenbuecher.blogspot.de/2016/02/gemeinsam-lesen-150.html#comment-form 
Aktion von Schlunzenbücher



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Zur Zeit lese ich "Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln" aus dem +Drachenmond Verlag und bin schon auf Seite 54.

  Beschreibung




 

Traust du dich, einen Blick hinter den Spiegel zu werfen?
Entdecke eine Welt, in der die Feen zum Klang fluchbeladener Harfen tanzen und Geheimnisse wohl verborgen hinter Brombeerhecken schlummern.
Folge den Spuren derer, die du zu kennen glaubst. Doch gib acht – im Märchenreich ist nichts so, wie du es erwartest…
(Quelle: Drachenmond Verlag)








2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Es dauerte nicht lange, bis seine Höflinge ihn fanden, wie er im Zwielicht an einem Tümpel saß, der in der klirrenden Luft sanft dampfte."


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Als ich vor einiger Zeit die Leserunde bei Lovelybooks entdeckt habe, musste ich mich gleich dafür bewerben. Eigentlich bin ich kein großer Fan von Leserunden bei Lovelybooks, da ich lieber alleine oder nur mit bestimmten Bloggern gerne zusammen lese. Aber gut, dieses Buch hat mich echt interessiert. Leider habe ich nicht gewonnen ;( aber umso mehr war ich überascht, als mich auf einmal der Autor angeschrieben hat, ob ich mit einem eBook an der Leserunde teilnehmen möchte, dem ich gerne zugestimmt habe. Weit bin ich noch nicht wirklich gekommen, und ehrlich gesagt habe ich mir doch etwas anderes vorgestellt. Denn im Buch werden viele einzelne Fantasy von unterschiedlichen Autoren erzählt. Sehr interessant muss ich sagen.



4. Hast du gestern (oder heute) Niklaus gefeiert und lagen vielleicht sogar Bücher in deinem Stiefel?

Feiert man da echt Nikolaus? Also ich jedenfalls nicht so, dass es mega Geschenke gibt. Unsere Patenkinder und meine zwei Neffen bekommen immer einen Schoko-Nikolaus und das wars auch an Geschenken. Mein Verlobter und ich schenken uns, wenn überhaupt auch nur einen Schoko-Nikolaus. Schenkt man echt etwas zu Nikolaus?



Eure Katha :)


Kommentare:

  1. Moin Katha,

    Das Buch hab ich jetzt schon öffters gesehen, aber ich bin nicht so der Kurzgeschichten Fan :)

    Mein Beitrag ♥

    Noch einen wunderschönen Tag
    Kira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kira,
      muss gestehen, dass mich das Cover angezogen hat.
      Und hab nicht so wirklich gecheckt, dass es 18 Kurzgeschichten sind, leider :( naja, da muss ich jetzt durch!

      Liebe Grüße
      Katha

      Löschen
  2. Huhu Katha!

    Vom Drachenmond Verlag hört man ja viel Gutes, ich bin leider noch nicht dazu gekommen, etwas von ihnen zu lesen. Aber gerade dieses märchenhaft angehauchte finde ich extrem interessant. Ich wünsche dir noch viel Spaß mit deinem Buch, auch wenn es nicht ganz so ist wie du erwartet hast.
    Richtig feiern würde ich bei Nikolaus auch nicht sagen, aber mein Freund und ich schenken uns immer etwas als kleinen Vorgeschmack für Weihnachten. Dieses Jahr gab's von ihm ein Computerspiel (allerdings hat er sich da auch echt überschlagen) und von mir gibt's ein Kuschelschaf, das er sich ewig gewünscht hat. :D

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana,
      kann dir den Drachenmond Verlag wirklich nur ans Herz legen, die Geschichten sind schön, die Cover einfach unglaublich toll und die Innengestaltung wow!!
      Ach, ihr zwei seid ja süss :) find ich richtig schön ;)

      Liebe Grüße
      Katha

      Löschen
  3. Hey Katha,

    ich war auch etwas erstaunt, dass doch relativ viele scheinbar Nikolaus feiern. Ich mache mir da ohnehin nicht viel draus (ist ja ohnehin auch schon bald Weihnachten) und mich selbst beschenken wollte ich auch nicht.
    Wenn ich bedenke, wie goß manche Nikolausgeschenke ausfallen, frage ich mich immer, wie dann wohl erst Weihnachten bei denen ausfällt?! Ich finde etwas kleines wie ein Schokonikolaus reicht da vollkommen.

    MEIN BEITRAG!

    Lieben Gruß
    Babs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Babs,
      so wie du war ich auch sehr erstaunt darüber, dass so viele zu Niklaus was schenken. Sehe es da so wie du, eine Kleinigkeit wie Schokonikolaus reicht völlig aus. Ich persönlich finde es nicht gut, wenn man sich an solchen Tagen wie gestern große oder teure Sachen schenkt.

      Liebe Grüße
      Katha

      Löschen
  4. Huhu,

    Nikolaus feiert man ja auch eher als Kinder. Ich hab meinem Neffen und meiner Nichte zwei kleine Pixibücher geschenkt und hab selbst nur was kleines süßes gekriegt. Mehr aber auch nicht. Ich leg bei Nikolaustag aber auch nicht besonders Wert drauf. Weihnachten reicht da völlig.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/12/06/gemeinsamlesen-59-mit-jkr-harry-potter-und-die-heiligtuemer-des-todes/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Corly,
      finde ich gut, Kleinigkeiten sind meistens eh viel schöner als wenn man zu Nikolaus große Geschenke macht. Und über Pixibücher oder einen Schokonikolaus freut sich doch jedes Kind :)

      Liebe Grüße
      Katha

      Löschen
  5. Liebe Katha

    Das Buch klingt unterhaltsam und das Cover gefällt mir sehr.

    Ja, scheint ganz so als würden wirklich noch einige feiern. Ich verstehe das aber gut, wenn man Kinder hat, oder wenn man das als Kind selber sehr ausführlich gefeiert hat. In der Schweiz wird das so oder so weniger gefeiert. Hauptsächlich mit einem Besuch des Nikolaus und mit viel Schokolade :-)

    Ganz liebe Grüsse dir und meinen Beitrag findest du HIER
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Livia,
      ich halte nicht viel davon, an Nikolaus große Geschenke zu machen.
      Was soll denn dann noch an Weihnachten kommen? Für mich persönlich gehört zum Nikolaustag ein Schokonikolaus und Mandarinen ;) mehr nicht. Aber muss jeder selber wissen wie er es macht ;)

      Übringens habe ich das Buch gestern bereits rezensiert, falls du mal schauen möchtest.

      Liebe Grüße
      Katha

      Löschen
  6. Huhu!

    Ich kenne das aus meiner Kindheit eigentlich auch noch so, dass man zu Nikolaus halt was Süßes kriegt, und mein Mann und ich schenken uns auch nix, aber ich glaube, es hat sich schon so eingebürgert in vielen Familien. Aber ich habe den Eindruck, dass sich viele Leute inzwischen zu jeder Gelegenheit was schenken! Ostern, Pfingsten, Halloween, Nikolaus...

    Dass das Buch eine Anthologie ist, war mich auch nicht bekannt! Damit ist das Buch für mich nicht mehr so interessant, ich lese nicht so gerne Kurzgeschichten/Kurzromane.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Mikka,
      Ja das ist mir auch irgendwie aufgefallen, dass es immer mehr üblich ist sich zu jeder Gelegenheit etwas zu schenken! Weiß nicht, ob das so gut ist -.- irgendwann wird es zu viel, finde ich.

      Hab zu dem Buch bereits meine Rezension geschrieben, und da habe ich auch reingeschrieben, dass das Buch bzw die Idee toll ist aber Anthologien nichts für mich sind.

      Liebe Grüße
      Katha

      Löschen