Montag, 17. Oktober 2016

[Rezension Sonia] Begin again

Autorin: Mona Kasten
Verlag: LYX
Erscheinungsdatum: 14.10.2016
Seiten: 440
ISBN: 978-37363-024-71
Preis (Taschenbuch): € 12,00 [D]
Preis (eBook): € 9,99 [D]
Band 1 einer Reihe (Trust again, Feel again)









Zusammenfassung

Neuer Name, neue Frisur, neue Stadt: Hunderte Meilen von ihrer dunklen Vergangenheit entfernt will die junge Studentin Allie Harper noch einmal ganz von vorne beginnen. Alles, was ihr für den Neuanfang noch fehlt, ist ein WG-Zimmer. Als sie auf den unverschämt attraktiven Kaden White trifft, ist ihr klar: Dieser Kerl mit seinen Tattoos und der mürrischen Art ist so ziemlich der Letzte, mit dem sie sich eine Wohnung teilen will. Doch als alle Stricke reißen, bleibt Allie keine andere Wahl. Kaden, der eigentlich auf keinen Fall eine weibliche Mitbewohnerin haben wollte, stellt sofort Regeln fürs Zusammenleben auf: keine Gefühlsduselei und schon gar keinen Körperkontakt! Zunächst kein Problem, doch mit der Zeit kommen sich die beiden näher - und irgendwann weiß Allie nicht mehr, ob sie seine Regeln noch einhalten kann ...



Cover

Die gesamte äußere Gestaltung von "Begin again" gefällt mir sehr gut. Ich finde es toll, wie gut die einzelnen Elemente zusammenpassen; von den Farben über die Schriftart bis hin zum Buchrücken ist alles aufeinander abgestimmt. Ich kann nicht einmal sagen, was genau mir am besten gefällt, da alles wunderschön gemacht ist. Ein richtiger Hingucker für´s Regal! 





Die Autorin 

Mona Kasten, geboren 1992, lebt mit ihrem Mann und zwei Katzen im Norden Deutschlands. Ihre Vorliebe für Kaffee und Schokolade ist mindestens so groß wie ihre Faszination für Worte, die sich bereits im Kindesalter tief in ihr verankert hat. Wenn sie nicht gerade schreibt oder liest, vloggt sie über Bücher, Filme und alles, was sonst noch Lebensfreude macht.



Sonias Meinung

Schon lange vor dem offiziellen Erscheinungsdatum löste "Begin again" fast schon einen Hype aus. Gefühlt jeder Blogger kannte Mona Kasten schon seit längerer Zeit, da die Autorin selber auch Buchbloggerin ist; von daher war die Aufregung groß. 
Als die ersten Leser ein Exemplar des Buches für eine Leserunde bekommen haben, habe ich das Buch überall gesehen; und wollte es unbedingt auch lesen. Die Geschichte hörte sich richtig gut an und bei dem tollen Cover konnte man nichts verlieren. Umso dankbarer bin ich nun, dass das Buch tatsächlich seinen Weg zu mir gefunden hat. 

Die hohen Erwartungen, die ich an "Begin again" hatte, wurden von dem Buch mit Leichtigkeit erfüllt.
Monika Kasten hat einen Wahnsinnsschreibstil, egal in welcher Situation die Protagonisten sich befanden, ich war immer dabei und es hat sich wie echt angefühlt. Dabei gibt es so viele Aspekte in dem Buch, die ziemlich gegensätzlich sind; ich kann mir vorstellen, dass einige Autoren damit ein Problem gehabt hätten, aber Monika Kasten meistert diese Hürde suverän. 
Die Gefühle und Gedanken von Allie wurden extrem glaubhaft auf den Leser übertragen und ich wusste immer ganz genau, wie es ihr gerade geht. Monika Kasten hat sich damit meinen höchsten Respekt verdient. 

Am Anfang des Buches wird man in ein Szenario geworfen, das man schnell meint verstanden zu haben; allerdings wird einem dann doch klar, dass man nicht alle Hintergründe kennt. 
Allie ist auf der Suche nach einer WG, in der sie unterkommen kann, nachdem sie nach der Highschool beinahe von daheim geflohen ist, doch die Suche gestattet sich als schwierig. Zusammen mit dem Leser lernt sie Kaden White kennen, der ein Zimmer zu vermieten hat. Mr. White ist sehr attraktiv und zugleich überaus unverschämt; als allererstes stellt er Regeln auf, an die seine zukünftige Mitbewohnerin sich zu halten hat. Die wichtigste: 
Wir fangen niemals was miteinander an! 
Allie will zunächst nicht mit ihm zusammenwohnen, aber hat letztendlich keine Wahl. 

Ich wusste erst nicht, wie ich Allie einschätzen sollte. Sie wirkt sehr tough und selbstbewusst, allerdings gibt es ständig Anspielungen auf eine schwierige Kindheit, was mich natürlich sehr neugierig gemacht hat. 
Was genau da vorgefallen ist, erfährt der Leser erst später.
Ich fand Allie aber sehr sympathisch und mochte sie als Protagonistin sehr gerne. 
Bei Kaden kann ich schon beim Namen anfangen. Warum gibt es so viele amerikanische Jungennamen, die ich so toll finde?! Kaden ist ein toller Name. 
Der Kaden im Buch hat mich nicht so umgehauen wie es schon manch andere Jungs getan haben. Ja, er war okay aber anscheinend ja nicht so mein Typ und das, obwohl ich ihn am Ende mehr als süß fand. 
Eine seiner dominantesten Charaktereigenschaften ist, andere herumzukommandieren. 

Damit kam ich überhaupt nicht klar! 
Ich kann es nicht leiden, wenn jemand mir sagen will, was ich zu tun habe und genau das hat unser Bad Boy in diesem Buch oft getan. 

Die Handlung fand ich kein bisschen langweilig, ich habe das Buch an einem Stück durchgelesen, da es mir so gut gefallen hat. Deshalb gibt es von mir 4,5 Sterne! 





Fortsetzungen 

Trust Again
 - Mona Kasten - PBAm 13.01.2017 wird der zweite Band rauskommen, "Trust again". Darin werden uns allerdings zwei andere Protagonisten begegnen, Dawn und Spencer.
Außerdem hat Monika Kasten bestätigt, dass es auch einen dritten Band geben wird. Wann dieser aber rauskommt, weiß ich noch nicht. 








Interview mit der Autorin

Hier habe ich ein Interview mit Mona Kasten gefunden, in dem sie einige Interessante Antworten gibt - viel Spaß beim Durchlesen :)



Eure Sonia :)


Interesse?



Vielen Dank an den LYX-Verlag für das Zusenden dieses tollen Buches :)

Kommentare:

  1. Sehr schöne Rezension :-) Dein Blog finde ich übrigens sehr schön gestaltet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, freut mich dass es dir gefällt :)

      Liebe Grüße
      Sonia

      Löschen
  2. Hey (: Sehr schöne Rezension! Danke für deinen Kommentar auf meinem Blog, das Kompliment gebe ich gerne zurück (:

    Habe gleich mal ein Abo dagelassen, vielleicht hast du auch Lust das bei mir zu tun (:

    Liebe Grüße,

    Benni
    http://listen-to-lenny.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Hübsche Rezension, du hast deine Meinung gut eingebracht, wusste allerdings nicht, dass das Buch von Monika Kasten geschrieben wurde😉

    Genieß den Tag

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sonia.
    Deine Rezension zu Begin Again ist echt toll.
    Bedank mich bei dir für den netten Kommentar unter meiner Rezi in meinen Blog

    Lg Lena

    AntwortenLöschen