Mittwoch, 13. Juli 2016

[Rezension Katha] Die rote Königin - Die Farben des Blutes


Die Farben des Blutes 01: Die rote KöniginAutorin: Victoria Aveyard
Verlag: Carlsen Verlag
Erscheinungstermin: 28. Mai 2015
Seiten: 512
Originaltitel: Red Queen
ISBN:
978-3-551-58326-0
Preis: 19,98 Euro [D]
[gebundene Ausgabe] 
Preis: 14,99 Euro [D]
[eBook]
Band 1 einer Reihe



Zusammenfassung

Rot oder Silber - Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die - und nur die - besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben - und ihr Herz...
Fesselnd, vielschichtig und voller Leidenschaft: Viktoria Aveyard entwirft eine faszinierende Welt mit einer starken Heldin, die folgenschwere Entscheidungen treffen muss. Es geht um Freundschaft, Liebe und Verrat, um Politik, Intrigen und Rebellion, um Gut und Böse - und um jede Schattierung dazwischen.
(Quelle: Thalia)


Cover
Das Cover von "Die rote Königin" ist unglaublich schön.
Abgebildet ist das hübsche Gesicht von Mare, die den Kopf nach unten senkst. Ein roter Schleier umhüllt die Hälfte des Covers.
Die Gestaltung des Covers ist richtig schön gewählt, es hat mich sofort angesprochen. Toll finde ich auch, dass das Buch weiß ist, wenn man den Schutzumschlag abnimmt, denn eine andere Farbe hätte meiner Meinung nach dazu gar nicht gepasst.




Kathas Meinung
Ich weiß noch, als mir Sonia letzes Jahr stundenlang von "Die rote Königin" erzählt hat, meine Güte hat sie geschwärmt, nur konnte ich mit dem Buch gar nichts anfangen damals. Hat mich auch nicht wirklich interessiert, wahrscheinlich weil das Buch von allen Bloggern so gehyped wurde. Denn ich lese grundsätzlich gehypte Bücher erst eine Weile später, wenn der Hype vorbei ist, ich muss kein Buch lesen nur weil alle es lesen. Angelacht hat mich das Cover aber schon immer, es ist so wunderschön gestaltet, und als es vor kurzem bei Bittersweet.de zum 5-jährigen Jubiläum eine Aktion gab, bei der man sich unteranderem "Die rote Königin" signiert von der Autorin kaufen konnte, musste ich die Chance ergreifen und hab es gekauft.
Bei den ersten paar Seiten habe ich mir etwas schwer getan in die Geschichte reinzukommen, weiß auch nicht wieso. Aber dann wurde ich von der Geschichte so unglaublich gefesselt, weil der Schreibstil der Autorin auch so wunderbar leicht zu lesen ist. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Mare Barrow geschrieben, dadurch konnte ich mich gut in die Geschichte einfühlen.

Die 18jähige Kleindiebin Mare Barrow, die mir vom ersten Augenblick sympathisch war, lebt in einer Welt, die in zwei Klassen aufgeteilt ist: Rot und Silber
Die Roten, und dazu gehört Mare, haben rotes Blut, sind die unterste Schicht der Gesellschaft, müssen für die Silbernen in den Kampf und arbeiten oft für sie. Die Silbernen herrschen das Land, haben silbernes Blut und dazu noch übernatürliche Fähigkeiten. Ist man als Roter dazu ausgewählt worden, den Silbernen zu dienen, hat man das besseres Log gezogen, denn wer keine Arbeit findet, muss ab dem 18. Lebensjahr in den Krieg ziehen. So wie Mare, die außer stehlen nicht wirklich viel in ihrem Leben erreicht hat. Eines Abends bestiehlt Mare nichts ahnend den silbernen Prinzen Cal, und wird natürlich von ihm dabei erwischt. Als er ihr eine wertvolle Münzen überreicht, denkt sich Mare nicht wirklich viel dabei. Am nächsten Morgen wird sie von einigen Silbernen zuhause abgeholt und in die Sommerresidenz der Silbernen zum arbeiten abgebracht. Erst da merkt Mare, wenn sie am Vorabend beklaut hat, und verdankt Cal sozusagen ihr Leben, weil sie nicht in den Krieg ziehen muss.
Als sich Mare bei der Königinnenkür gegen eine der stärksten Anwärterinnen wehren muss, entdeckt sie ihre außergewöhnliche Fähigkeit des Blitz werfens, die sie als Rote eigentlich gar nicht besitzen dürfte. Der König und vor allem aber  die Königin wollen das Unmögliche vertuschen, indem sie Mare zu etwas machen, was sie nicht ist, nämlich eine Silberne. Und als wäre das nicht genug, muss sie auch noch den jüngeren Prinzen Maven heiraten. 
Zu dieser Zeit wird auch die Scharlachroten Garde immer mehr gegen die Silbernen aktiv.

Mir hat die Geschichte unheimlich gut gefallen, weil man die Veränderung von Mare mitbekommt. Zum Thema Maven möchte ich mich nicht äußern, mir zwar zwar klar, dass das Ende so sein wird aber ich möchte nicht spoilern.
Auf jeden Fall freue ich mich schon sehr auf den 2. Band und vergebe diesen Buch ganze 5 Sterne!!!
 

   

Die Reihe
Gläsernes Schwert Gläsernes Schwert - Die Farben des Blutes (Band 2)
Erschienen: 01. Juli 2016

In letzter Sekunde wurden Mare und Prinz Cal von der Scharlachroten Garde aus der Todesarena gerettet. Die Rebellen hoffen, mit Hilfe der beiden den Kampf gegen die Silber-Herrschaft zu gewinnen. Doch Mare hat eigene Pläne. Gemeinsam mit Cal will sie diejenigen aufspüren, die sind wie sie: Rote mit besonderen Silber-Fähigkeiten. Denn auch der neue König der Silbernen, ihr einstiger Verlobter, hat es auf diese Menschen abgesehen. Aber schnell wird klar, dass er eigentlich nur eins will – und zwar um jeden Preis: Mare.




Buchtrailer






Eure Katha :)


Kommentare:

  1. Hey Mauseherz,

    wo fang ich denn am besten an? Als erstes hab ich heruntergescrollt um zu schauen wie viele Sterne du dem Buch gegeben hast. Wärenddessen musste ich aber die Tinkermaus bestaunen *lacht* Ich hab sie schon so oft gesehen und doch hab ich einfach einen schwarzen langweiligen glitzer Pfeil, wieso eigentlich??? Okay, dann angekommen bei deinen Sternen war ich schon mal echt riesig erleichtert das es dir genauso gut gefallen hat wie mir <3 Und der liebe Marvin bleibt uns wohl allen verhasst aber denk mal nicht das es seine Stufe der Böshaftigkeit schon erreicht hat, nene das wird noch besser du wirst ihn *lieben* Ich hoffe dir gefällt der zweite Band besser als mir ^-^

    Viele Knutschipuuus,
    Träumchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Heeeeeeeeeeeeeeeeerzblatt :)
      kaum ist meine Rezi online bist du die Erste ;) das freut mich ja sooooo!
      Hab ich dir schon erzählt, dass ich in knapp 2,5 Tagen endlich Urlaub habe und meine Laune deswegen so gut ist?
      Ja, ich war anfangs echt skeptisch muss ich zugeben. Und mit Marvin (nicht Marven? Bin schon leicht verwirrt) naja ich weiß ja nicht, hätte mir ja so gewünscht, dass es nicht so ist wie es ist haha was für ein Satz oder?
      Bin auf jeden Fall wirklich sehr gespannt, wie mir der 2. Band gefällt. Sonia findet ihn ja toll, aber naja sie mag ja auch die Lux-Reihe nicht -.-
      Ach und bei der Tinkermaus muss ich echt immer an dich denken :) soll ich dir den Code dafür schicken?

      Drück dich ganz fest.
      Brautzilla ;)

      Löschen
  2. Hallo Katha,

    mir hat das Buch auch echt gut gefallen und irgendwie hatte ich schon eine Vorahnung was am Ende passiert, weil alle gemeint haben, dass es so ein schrecklicher Cliffhanger (schreibt man das so?) sei.
    Aber was ich jetzt im Nachhinein so blöd finde, ist, dass Mare schon ziemlich naiv war, was Maven anging. Sie hat ihm einfach blind vertraut, obwohl er ein Silberner ist.
    Ich weiß nicht, wie mir der zweite Teil gefallen wird, aber ich hoffe einfach, dass Mare ihr Verhalten ändert.

    Liebe Grüße
    Navika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine liebe Navika,
      ja man schreibt Cliffhanger so :) :)
      Hmm stimmt auf der einen Seite hast du recht, hat mich auch gewundert, dass sie ihm gleich vertraut hat. Hab mir aber schon gleich gedacht, dass er nicht so "nett" sein kann.
      Naja ich werde demnächst auf jeden Fall den 2. Band lesen ;)

      Ganz liebe Grüße
      Katha

      Löschen