Samstag, 4. Juni 2016

[Rezension Sonia] 1001 Nacht

Verlag:  derHörverlag
Erscheinungsdatum:  16.10.2009
Spieldauer: 525 Min.
EAN: 9783867173599
Preis: € 24,95 [D] 
€ 24,95 [A]
10 CDs





Sind Sie bereit, in eine untergegangene Welt voller Geräusche und Klänge zu reisen, in glitzernde Bazare, auf einer Planke im Meer treibend oder auf dem Divan neben dem Springbrunnen ruhend? In der Vorstellung wenigstens, die durch das Hörspiel mit über 20 Stimmen, darunter Eva Mattes, Jörg Gudzuhn, Ben Becker und Ulrich Matthes, beflügelt wird. Zu den Klängen exotisch-sinnlicher Musik von Günter Baby Sommer entführen sie uns in die Welt Bagdads und Samarkands. Diese Sonderedition koppelt 10 Ur-Märchen aus 1001 Nacht aus. 




Die Gestaltung der CD-Box finde ich sehr authentisch, was vor allem an der Farbe und der Schriftart liegen mag. Man hat als Europäer doch ein bestimmtes Bild vom alten Orient und somit auch von "1001 Nacht". 
Zuerst habe ich nicht erkannt, dass die reizende Dame, die da abgebildet ist, fast nackt ist. Nun, im Nachhinein erscheint mir dies auch als "authentisch".






Ich wusste am Anfang überhaupt nicht, was mich bei der Hörbox erwartet. Ich wusste nur, dass es viel musikalische Begleitung gibt und viele verschiedene Sprecher. Und als ich reingehört habe, war ich sehr erstaunt! 
Ich bin solche bunten Hörspiele gar nicht gewohnt und war fasziniert, wie viel Mühe man sich da gemacht hat! Es gibt für fast JEDE Person genau einen Sprecher und das sind wirklich viele. Bei den unwichtigen Personen, die nicht oft vorkommen, da übernimmt dann eine Person mehrere Charaktere, beispielsweise leiht Ingolf Gorges dem Matrosen und einem Sklaven seine Stimme.







Eigentlich wollte ich ja nachzählen, um euch eine Zahl sagen zu können... wenn ich richtig gezählt habe, dann dürfte es um die 110 verschiedenen Sprecher geben. 

Allerdings steht überall was anderes: auf dem Klappentext im Internet steht, es gäbe über 20 Stimmen, auf der Box haben sie geschrieben, es gäbe über 40 Stimmen und ich habe über 100 gezählt... kann gut sein, dass die "unwichtigen" Leute nicht mitgezählt wurden, ich habe aber alle Namen gezählt, die bei den Sprecher geschrieben stehen. 


Aber auch musikalisch wurde das Hörspiel sehr schön untermalt. Bei Marktszenen zum Beispiel wurde Stimmgewirr als Hintergrundmusik eingespielt, während die Personen, um die er gerade ging, im Vordergrund sprachen. Ich habe mich gefühlt, als wäre ich direkt dabei und würde immer neben den Protagonisten des jeweiligen Moments stehen und alles außenherum auch noch mitbekommen.
Und zwar nicht nur die gemurmelten anderen Gespräche, nein, auch Tierlaute konnte man hören! Dieses Gefühl war super!

Einerseits sind die vielen Sprecher und Geräusche wirklich toll, allerdings ist es auch etwas verwirrend, da ich nicht immer genau wusste, wer jetzt wer ist, da das nicht oft dazugesagt wurde. Weil das so viele verschiedene Stimmen waren, war ich ab und zu verwirrt, den Sinn der jeweiligen Geschichten habe ich aber trotzdem gut verstehen können. 
Vor allem ganz zu Anfang des Hörspiels habe ich nicht genau gewusst, an welcher Stelle ich mich befinde und was genau los ist, aber dieses Gefühl ging dann doch rasch weg und ich habe mich nur noch auf das konzentriert, was ich gehört habe. 


Das einzige, was man als etwas Negatives sehen könnte, das wäre wohl die lange Laufzeit. Aber mal ehrlich, ein solches Hörbuch muss doch einfach lange dauern, nicht wahr? 
Von daher bekommt die gesamte Box von mir 4 Sterne 









Kaufen?



Vielen Dank an das Bloggerportal für das Bereitstellen dieses tollen Rezensionsexemplars :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen