Montag, 15. Februar 2016

[Rezension Sonia] Wie Schnee so weiß

Die Luna-Chroniken 04. Wie Schnee so weiß


Autorin: Marissa Meyer
Verlag: Carlsen Verlag
Erscheinungstermin: 29.01.2016
Seiten: 845
ISBN: 978-3-5515-8289-8
Preis: 24,99 € [D]
Abschluss einer Reihe 






Zusammenfassung
Cinder und Kai sind endlich wieder vereint. Doch Kai muss zurück zur Erde um dem Krieg, den Levana gegen diese führt, zu unterbrechen und sie zu heiraten. Währenddessen macht sich Cinder mit ihren Freunden auf dem Weg nach Luna, um eine Revolution zu starten, Königin Levana zu stürzen und Anspruch auf ihren Thron zu erheben - und in ihrem ausgeklügelten Plan spielt auch Kai eine große Rolle.

Währenddessen wird Levana immer wütender auf ihre Stieftochter Winter, die mit jedem Tag schöner und beim Volk beliebter wird. Sie beschließt, sie töten zu lassen - doch der Wächter, der diese Aufgabe ausführen soll, bringt es nicht über sich, der schönen Prinzessin das Leben zu nehmen und verhilft ihr zur Flucht. 



Cover
Ach, ich finde die Cover der gesamten Reihe richtig außergewöhnlich! Und richtig schön! Es hat war ein bisschen gedauert, bis ich die Schuhe auf dem ersten Cover erkannt und bis ich gecheckt habe, dass die goldenen Dinger auf dem dritten Band Zöpfe sein sollen, aber naja... 

Die Luna-Chroniken 01: Wie Monde so silbern Die Luna-Chroniken 02: Wie Blut so rot 
 Die Luna-Chroniken 03: Wie Sterne so golden Die Luna-Chroniken 04. Wie Schnee so weiß





Sonias Meinung
Ich habe sehnsüchtig auf dieses Buch gewartet und es ist auch das erste der Reihe, das ich mir gekauft habe, da ich es nicht erwarten konnte, es in den Händen zu halten. 

Der Leser steigt gleich in eine Szene auf Luna ein, in der man Winter näher kennenlernt. Sie kam ja schon im vorherigen Band vor - ich weiß noch genau, dass ich auf Storm war, weil Winter sich mit Scarlet verbünden könnte - aber erst jetzt lernt man sie richtig kennen. Die Prinzessin wird als "verrückter als ein Kopfloses Huhn" beschrieben, und die Beschreibung ist ziemlich passend. Die gesamte Reihe baut auf verschiedenen Märchen auf und Winter steht für Schneewittchen; übrigens muss ich sagen, wie genial ich es von Marissa Meyer finde, diese Märchen in ihre Bücher zu packen und mit einer spannenden Sci-Fi/Fantasy Geschichte zu umwickeln.
(genau diese Szene gibt es im Buch auch!!!! Ich habe mich so gefreut, als ich sie gelesen habe!!!)

Nach einigen Kapiteln geht es zurück zu Cinder & Co. auf die Albatros - und spätestens da ist man wieder richtig drin in der Geschichte. Die Autorin hat eine Welt geschaffen, die man einfach so betreten kann wie durch eine Tür; sobald man das Buch aufschlägt, ist man gefangen und wieder voll drin. 

In diesem letzten Band der Luna-Chroniken geht es actionreich und blutig zu; Cinder & Kai, Scarlet & Wolf, Cress & Thorne und Winter & Jacin haben es alles andere als leicht: sie werden mehrfach gefangengenommen, getrennt und müssen Schreckliches erleben, während sie stark sein müssen - kurz gesagt, alle gehen bis an ihr Limit und darüber hinaus. Das Happy End haben sie sich dann redlich verdient! Am Ende wurden auch alle Fäden zusammengeführt und alles geklärt; das ist etwas, das einen Abschlussband auszeichnet.

Was die Länge geht, die von vielen bemängelt wird, so muss ich sagen, dass ich das Buch keineswegs zu lang finde. Meiner Meinung nach ist es viel glaubwürdiger, dass die Revolution seine Zeit braucht, nicht wie beispielsweise bei Panem. Die Bücher hier sind ja mit jedem Band dicker geworden! 
Außerdem will ich mich nicht von den Luna-Chroniken verabschieden - die hohe Seitenzahl hat den "Abschied" noch mal hinausgezögert - die letzte Seite habe ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge gelesen.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass auch der vierte und somit letzte Band von Marissa Meyers Debütreihe ein voller Erfolg war; er hatte alles: Spannung, Action, Liebe und war in Märchen gebettet. Ganz klar mindestens fünf Sterne. 



Eure Sonia :)

Kommentare:

  1. Hey Sonia ♥

    ich lese ja das Buch gerade und bin mega gespannt, wie das alles ausgeht. Ich hoffe, es bleibt so, denn deine Rezension hört sich danach an, dass ich das Buch weiterhin mag ;)
    Vielen Dank für deine Rezi ;)

    Liebste Grüße Sine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sine :)

      Die Rezi hab ich sehr gern geschrieben :)
      Als ich das Buch gelesen hab, wollte ich eigentlich nicht aufhören, weil ich so gespannt war, wie alles enden wird. Und ich kann dir nur versprechen, dass das Buch seine 800 Seiten wert ist!

      Liebe Grüße aus Bamberg
      Sonia

      Löschen