Samstag, 9. Januar 2016

[Rezension Sonia] Blue Secrets - Das Flüstern der Wellen

Blue Secrets 02. Das Flüstern der Wellen


Autorin: Anna Banks
Verlag: cbt
Seiten: 352
ISBN: 978-3-570-30915-5
Preis: 8,99 € [D]; 9,30 € [A]
Band zwei einer Trilogie
(Band eins: Der Kuss des Meeres )











Zusammenfassung

Emma kann es nicht fassen: ihre Mutter ist die totgeglaubte Prinzessin aus dem Königreich von Poseidon - und somit die rechtmäßige Partnerin von seinem Bruder Grom. Nun ist es Galens Pflicht, sie zu seinem Bruder zu bringen, aber Nalia will das nicht zulassen.
Allerdings hat sich Grom vor kurzem mit einer Syrena aus dem Volk verbunden, die behauptet, die Gabe von Poseidon zu haben, was ihr alle glauben. Nur Galen, Rayna, Toraf, Emma, Nalia und Grom erkennen die Täuschung - zu spät. Sie versuchen, die Verbindung des Königs von Triton mit dieser Syrena zu anullieren, doch der Jagen, der Vater des jungen Mädchens, will das nicht zulassen. Er ruft ein Tribunal gegen die königliche Familie ein und zweifelt an, dass Emmas Mutter Nalia ist. Es sieht fast so aus, als ob Jagen durch seine geschickte Politik die Meeresbewohner auf seine Seite ziehen kann, doch dann versteht Emma, dass allein sie, ein Halbblut, die Einzige ist, die die Welt der Syrena noch retten kann.

Cover
Wie ich schon bei der Rezension zum ersten Band erwähnt habe, finde ich die Cover der Reihe sehr schön, vor allem, wenn alle drei Bücher nebeneinander stehen. Das vom ersten Band finde ich mit Abstand am schönsten, aber das vom zweiten gefällt mir auch sehr, sehr gut :)


Sonias Meinung


Der zweite Band knüpft direkt an die Ereignisse von Band eins an. Zuerst weiß man nicht genau, was da gerade passiert, doch das erkennt man recht schnell; Emma wird von ihrer Mutter, der totgeglaubten Prinzessin vom Poseidonreich, entführt. Man erfährt ziemlich schnell, dass Nalia davon überzeugt ist, dass ihr Verlobter tot ist und dass man sie nun verhaften will, da es für Syrena mit dem Tode bestraft wird, sich an Land aufzuhalten - was sie ja die letzten 16 Jahre gemacht hat. Sie hat also Angst und flieht mit Emma von dem Ort, an dem sie bisher gelebt hat, da dort Galen, Rayna und Toraf sind und von ihr wissen. Ihre Tochter dagegen ist überzeugt, dass ihre Mutter falschliegt. Nach einiger Zeit kann man aber Nalia davon überzeugen, dass Grom lebt und sie kehrt wieder mit Emma zurück. Ich muss sagen, ich war einige Zeit misstrauisch, dass die Frau nur auf eine Gelegenheit wartet, um sich aus dem Staub zu machen - ich habe da ein wenig Verschwörungstheoretikerin gespielt und habe gedacht, dass Nalia Grom vielleicht gar nicht geliebt hat und ja... hat sich dann als falsch erwiesen.


Die Geschichte nimmt schnell wieder an Fahrt auf und man ist wieder "drin" in der Geschichte, in dieser unglaublichen Atmosphäre, was ich richtig toll finde. Auch die Charaktere sind wieder da und ich mag sie alle, vor allem Rachel! Es gibt eine ganz kurze Zeit, in der alles perfekt ist, bevor alles wieder zerstört wird; und was dann kommt, stört mich bisschen. Es geht im Grunde die ganze Zeit um dieses Tribunal, ob Nalia jetzt Nalia ist oder nicht. Das hat mich ziemlich aufgeregt, denn als Leser hat man natürlich mitbekommen, was das Tribunal eigentlich war. Die ganze Angelegenheit hat einen Großteil des Buches eingenommen und sich somit etwas gezogen, was heißt, dass der Band minimal schlechter war als sein Vorgänger - aber trotzdem noch sehr gut. Es waren auch diesmal wieder Passagen da, die mich zum Lachen gebracht haben und welche, die mich zur Weißglut getrieben haben.

Auch der Schreibstil von Anna Banks ist wieder toll! Sehr locker und leicht, sodass sich das Buch schnell lesen lässt. Dazu eine gehörige Portion Witz und Charme - perfekt.

Jetzt zu der Sternvergebung... ich müsste ja eigentlich einen halben Stern weniger geben als für den ersten Band, aber dann wären es nur 3,5 Sterne... und das Buch war definitiv besser. Schwer, schwer, schwer.
Ich denke, wir können uns darauf einigen, dass ich die Wertung von Band eins ändere: hiermit bewerte ich den ersten Band mit 4,5 Sternen (was man auf der Grafik zwar nicht sieht, aber diese Info ist nur so für euch) und vergebe für den zweiten Teil 4!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen