Sonntag, 3. Januar 2016

[Currentlyreading Sonia]

Ich finde, das Buch, dass man als erstes im neuen Jahr liest, ist schon etwas "Besonderes"... 

Und schon vor fast zwei Wochen habe ich beschlossen, dass mein erstes Buch im Jahr 2016 "Margos Spuren" von John Green sein soll. Das Buch hat meine liebe Tante für mich gewonnen und ich finde es ja mega lieb von ihr, zumal ich ja nichts davon wusste :)) 




Nachdem ich also zwei Tage lang nichts gelesen habe, habe ich heute mit "Margos Spuren" angefangen und bin bis Seite 104 gekommen. Ich weiß noch nicht, was ich dazu sagen soll, denn einerseits finde ich die Charaktere bereits jetzt unglaublich gut ausgearbeitet, vor allem Margo, und es passiert ja eigentlich auch was... nur bin ich noch nicht gepackt von dem Buch. "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" hat mir ja nicht wirklich gefallen, aber das heißt meiner Meinung nach nichts. 

Was mich ein bisschen wundert, ist der Titel - im englischen Original heißt das Buch "Papertowns" und dieser Titel - das habe ich schon jetzt bemerkt - passt ziemlich gut zu der Geschichte und in anderen Sprachen wurde der ja auch genau so übersetzt. Aber die deutschen Verläge müssen wie immer ihr eigenes Ding machen *grins* das habe ich schon bei anderen Büchern beobachtet.  

Was sagt ihr denn zu diesem Werk von John Green? Wie findet ihr den Autor an sich? Das würde mich mal interessieren :)


Kommentare:

  1. Margos Spuren fand ich total witzig geschrieben, John Green eben. Nur das Ende fand ich leider etwas flach. Aber ansonsten war ich echt begeistert. :)
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter war in meinen Augen auch ein wunderbares Buch, sein Schreibstil mit diesen Gefühlen hinter den Worten sagt mir vollkommen zu. Schade, dass es dir anscheinend nicht so gefallen hat :3

    Liebe Grüße,
    Nele

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sonia,

    ich habe Margos Spuren letzten Sommer/Herbst gelesen und fand es im allgemeinen ziemlich gut. Mir jedoch hat der Charakter von Margo nicht so gut gefallen muss ich sagen.
    John Green als Autor im allgemeinen finde ich sehr gut, ich habe zwar bis jetzt nur Margos Spuren und das Schicksal ist ein Mieser Verräter gelesen, aber beide Bücher waren (wenn auch ziemlich dramatisch und herzergreinfend), einfach klasse.
    Meine Schwester hat auch schon eine wie Alaksa gelesen und ist auch von allen Büchern von ihm begeistert.
    Das mit dem deutschen Titel finde ich übrigens auch doof... ;-)

    Liebe Grüße
    Anie

    http://anie1990.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anie :)

      Ich dachte, ich bin schon wieder die einzige, die einen Titel nicht versteht, aber das ist ja zum Glück doch nicht so.
      Zu dem Buch muss ich sagen, dass ich mit dem Herrn Green anscheinend bisschen auf Kriegsfuß stehe, irgendwie finde ich seine Bücher nicht so toll :(
      Aber ich will "Margos Spuren" auf jeden Fall noch mal lesen, vielleicht ist es dann besser :)

      Liebe Grüße
      Sonia

      Löschen
  3. Hey,

    also mich konnte "Margos Spuren" absolut nicht packen. Es ist John Greens schlechtestes Buch … leider.

    LG
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sonja :)

      Wir haben den gleichen Namen seh ich gerade :))
      Dem kann ich dir zustimmen, leider fand ich das Buch auch nicht so toll... wobei der dritte Teil am Besten war meiner Meinung nach

      Liebe Grüße
      Sonia :)

      Löschen
  4. Hallo ihr zwei. Da mich Katha so nett besucht hat, bin ich natürlich auch gleich mal vorbei gekommen. Schönen Blog habt ihr hier. Da werde ich gleich mal Leserin =)

    liebe Grüße und weiter so.

    Lilly =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lilly :)

      Na, da freuen wir uns aber über deinen Gegenbesuch :)) und erst recht über dein Kompliment! UND darüber, dass du gleich als Leserin dageblieben bist :) Ich hoffe, du wirst es nicht bereuen

      Liebe Grüße
      Sonia

      Löschen